Logo Jugendwerk Birkeneck

Heilpädagogische Basisgruppen für Auszubildende

Jugendliche im Auszubildendenalter kommen in der Regel in unsere Basisgruppen, weil ein schützender und unterstützender heilpädagogischer Rahmen sinnvoll und notwendig für sie ist.

 

Wer zu uns kommt, kann sich in Ruhe umschauen und für sich beurteilen, ob er unser Angebot mit unseren Spielregeln annehmen möchte. Wir hören zu, beantworten Fragen, geben Orientierung und bieten Hilfe an. In erster Linie sind dafür verlässliche Bezugserzieherinnen und Bezugserzieher da, zu denen man Schritt für Schritt Vertrauen aufbauen und testen kann. Damit fördern wir das Kennenlernen einer verbindlichen, belastungsfähigen Art von persönlicher Beziehung. Von Anfang an wünschen wir uns dazu die Mitwirkung der Familie.

 

Auf der Basis der persönlichen Erfahrungen, der Stärken und Schwächen, der Wünsche, Hoffnungen und auch Befürchtungen entwickeln wir gemeinsam realistische Hilfeplanziele und Pläne, wie die Ziele erreicht werden können. Außer der Wohngruppe arbeiten daran heiminterne Werkstätten und die Berufsschule mit. Für den Jugendlichen selbst ist wohl entscheidend, ob er in seinem persönlichen Lebensbereich, in der Freizeit, beim Lernen und Arbeiten eine gewisse Zufriedenheit mit sich selbst und eine optimistische Zukunftsvorstellung erreicht.

 

Unsere gut ausgestatteten heilpädagogischen Gruppen bieten Platz für durchschnittlich neun Jugendliche in Einzelzimmern mit eigener Nasszelle. Sie werden von fünf pädagogischen Fachkräften betreut.

 

Wenn Sie über unsere Leistungen mehr erfahren möchten, stehen Ihnen unsere Erziehungsleiter
Gabriele Offermann und Rolf Schwerdt jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt

Gabriele Offermann

Tel +49 811 82-116

Fax +49 811 82-29116

offermann@birkeneck.de

Anita Kaindl

Tel +49 811 82-117

Fax +49 811 82-29117

kaindl@birkeneck.de